Installation Entwicklungsumgebung

Die Installation einer Kunden-Laufzeitumgebung ist hier beschrieben.

Basisverzeichnis

  • zunächst das Basisverzeichnis BASISVERZEICHNIS erstellen, z.B. bei einer Kunden-Laufzeitumgebung d:\anwendungen\bmr (hier kann oft ein vorhandenes Verzeichnis, z.B. gypsilon) verwendet werden.
    Für eine Entwicklungsumgebung etwa c:\app verwerden.
  • alle Installationsprogramme und -Dateien können gesammelt hier runtergeladen werden

Java

  • Java OpenJDK 11 im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\jdk11 (Link)
    BASISVERZEICHNIS\jdk11\bin zum PATH zufügen.
    Kontrollieren mit java -version
  • Unter Windows: curl im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\curl
  • 7zip im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\7zip
  • notepad++ herunterladen und installieren

Tomcat 8.5

Das Tomcat-Verzeichnis wird das zentrale Installationsverzeichnis. Hier landen später alle Servlets sowie das Plugin-Verzeichnis mit der App&Run-Laufzeitumgebung

  • Tomcat Application Server (Link)
    als Dienst installieren und die Binaries in <BASISVERZEICHNIS>\Tomcat8.5 ablegen
  • Verzeichnis <Tomcat-Pfad>\app-and-run anlegen
    -> hier kommen die kompilierten Plugins rein
  • Verzeichnis <Tomcat-Pfad>\app-and-run\data anlegen
  • Leere <Tomcat-Pfad>\app-and-run\config.properties anlegen
  • In tomcat8w.exe
    • Java-Parameter -Dfile.encoding=UTF-8 setzen
    • die jvm.dll von (jdk11)\server\jvm.dll setzen
    • Max Memory Pool auf 2048MB setzen
  • Umgebungsvariable APP_AND_RUN_APP_DEPLOY_PATH=<Tomcat-Pfad>\app-and-run setzen

Erstmalige Anmeldung am App&run

  • gyprebu-Plugin aktivieren, dann neu anmelden
  • dann im GRW FIBGS-Plugin einstellen
    • BackendUrl von Node -> webFrontend\assets\config\config.json, dort dann den Wert von nodeServerURL nehmen
    • BackendUrl von gypsilongrw -> webBackend\environments\environment.prod.json
    • Backend-Token -> aus webBackend\environments\config.json
  • wieder abmelden, neu anmelden unter app/~gypsilongrwclient~/

Verzeichnisse

  • Verzeichnis C:\Entwicklung anlegen
    (hier kommen Quellen und Programminstallationen rein)

VPN

  • OpenVPN-kompatibler VPN-Zugang (z.B. OpenVPN oder Sophos VPN)
    Zertifikate und Key von CMU

Eclipse

  • aktuelles Eclipse installieren (Link)
  • Zusätzliche Plugins aus dem Eclipse Marketplace (Menü Help / Eclipse Marketplace)
    • Eclipse PDE (Plugin-Entwicklung)
    • findbugs (statische Code-Analyse)
    • Vaadin Plugin for Eclipse (Oberflächen-Framework)
    • sonarlint (statische Code-Analyse)
    • Jaspersoft Studio (Reporting)
  • Eclipse Updatesite
    • Ivy (Dependency Managment) (Link)
  • manuell ins Eclipse/Dropins-Verzeichnis kopieren
    • -> gwtappbuilder.jar (liegt im svn)

Eclipse einrichten

in Eclipse im Menü Windows / Preferences

  • Ant / Runtime / Properties
    app-and-run -> <Tomcat-Pfad>\app-and-run
    war-deployment -> <Tomcat-Pfad>\webapps
  • Compiler-Settings
    -> auf workspace (nicht projektindividuell), compliency-settings 11
  • Java / Codestyle / Formater
    -> bmr.xml aus app-and-run importieren
  • General / Keys -> KeyBindings einstellen (bzw. prüfen, ob die nicht durch etwas anderes überlagert sind)
    -> F9 build-app-and-run
    -> SHIFT-F9 rebuild-app-and-run
    -> CTRL-R  duplicate lines

 

Tortoise svn (optional)

  • Tortoise svn-Client für Windows (Link)
  • svn-Client für Linux (Link)
  • svn checkout von svn://10.8.0.1/bmr/dev/project/app-and-run in C:\Entwicklung\app-and-run

Ant (optional)

  • wenn man lokal alle Plugins kompileren möchte, dann wird Apache Ant benötigt (Link)
    Ant-Verzeichnis in <Tomcat-Pfad>\ant entpacken und die Umgebungsvariablen wie im Link beschrieben setzen
  • all-<Mitarbeiterkürzel>.cmd erstellen (ToDo: eine standarisierte „all“-Datei für alle Windowsnutzer)

MySql

  • aktuellen MySql-Server installieren (Link)

 

Entwicklungs- /Laufzeitumgebung installieren