Schritte:

1. Produktionssystem temporär deaktivieren

2. Produktionsdatenbank vorbereiten

  • AWS-Verwaltung Datenbanken öffnen
  • gewünschte DB-auswählen und “modifizieren”
  • Sicherheitsgruppe “mysql_repl_extern” ergänzen
  • DB-Cluster-Parametergruppe ändern auf “app-and-run-replicate” (schaltet binlog-format von „off“ auf „row“)
  • bei Anbindung “zusätzliche Konfiguration”
  • Datenbank neu starten

3. Reader erstellen

  • in AWS Verwaltung Cluster markieren und Aktionen/Reader hinzufügen (außer Instanznamen nichts  angeben bzw. ändern)

4. Produktionssystem wieder aktivieren

5. Dump schreiben

  • mit Putty auf den test-app-and-run verbinden
  • Sceenmodus aktivieren (Linuxkommando “screen”)
  • Datei home/ubuntu/backup-standby.sh anpassen und anschließend ausführen (Variante unverschlüsselt)

6. Dump auf Replikationsmaschine einlesen

  • auf mit Putty test-app-and-run verbinden
  • zum Zielrechner tunneln z.B.ssh elbe134.startdedicated.de
  • Scripte drop-create-sysadm.sql und restore-standby.sh in das Verzeichnis des Dumps kopieren, anpassen und ausführen
    (originale liegen in backup-test-standby)

7. Replikation starten

AWS-Datenbank Replikation aufsetzen