Installation Entwicklungs- / Laufzeitumgebung

Basisverzeichnis

  • zunächst das Basisverzeichnis BASISVERZEICHNIS erstellen, z.B. bei einer Kunden-Laufzeitumgebung d:\anwendungen\bmr (hier kann oft ein vorhandenes Verzeichnis, z.B. gypsilon) verwendet werden.
    Für eine komplett neue Umgebung etwa c:\app verwerden.
  • Zur Installation wird ein Installationsservlet verwendet (s.u.), alternativ können alle Installationsprogramme und -Dateien können hier runtergeladen werden

Java

  • Java OpenJDK 11 im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\jdk11 (Link)
    BASISVERZEICHNIS\jdk11\bin zum PATH zufügen.
    Kontrollieren mit java -version
  • Unter Windows: curl im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\curl
  • 7zip im Basisverzeichnis ablegen BASISVERZEICHNIS\7zip
  • notepad++ herunterladen und installieren

Tomcat 8.5

Das Tomcat-Verzeichnis wird das zentrale Installationsverzeichnis. Hier landen später alle Servlets sowie das Plugin-Verzeichnis mit der App&Run-Laufzeitumgebung

  • Tomcat Application Server (Link)
    als Dienst installieren und die Binaries in <BASISVERZEICHNIS>\Tomcat8.5 ablegen
  • etaghelper.jar runterladen und in <BASISVERZEICHNIS>\Tomcat8.5 ablegen
  • Verzeichnis <Tomcat-Pfad>\app-and-run anlegen
    -> hier kommen die kompilierten Plugins rein
  • Verzeichnis <Tomcat-Pfad>\app-and-run\data anlegen
  • In tomcat8w.exe
    • Java-Parameter -Dfile.encoding=UTF-8 setzen
    • die jvm.dll von (jdk11)\server\jvm.dll setzen
    • Max Memory Pool auf 2048MB setzen
  • Umgebungsvariable APP_AND_RUN_APP_DEPLOY_PATH=<Tomcat-Pfad>\app-and-run setzen

Installation

  • App&Run-Installer runterladen https://test-app-and-run.de/release/servlet-monitor.war und in <Tomcat-Pfad>\webapps legen
  • Anschließend im Browser zu /servlet-monitor navigieren, etwa: localhost:8080/servlet-monitor und dann das Servlet durchklicken
  • Wenn eine Datenbank neu installiert wurde oder App&Run erstmalig auf einer Datenbank eingerichtet wird, kann mit einer “Spezialanmeldung” eine initiale Systemeinrichtung vorgenommen werden. Der Benutzername muss nach folgendem Schema gewählte werden

  • <Tenant-Id>,<Tenant-Name>,<Einzurichtender Tenant>,<zu erzeugender Benutzer>,<sein Password>
  • Beispiel:
    AppTenant–grampp,Grampp,gypsilon-1.0.0:tenantadmin,AppUser–grampp-admin,grampp-admin

tägliche Aktualisierung

  • In der Windows-Aufgabenplanung einen neue, “einfache Aufgabe” anlegen, die täglich um ca. 1 Uhr nachts das Script “upgrade-app-and-run-daily.cmd” startet. Achtung: gestartet werden muss die cmd.exe mit /c <Pfad> als Parameter – siehe Screenshots
    Achtung: entgegen der Screenshots muss das Argument insgesamt auch noch in Anführungszeichen eingeschlossen sein, etwa so:
    /c “”C:\Program Files\Tomcat 8.5\upgrade-app-and-run-daily.cmd” >> upgrade-daily.log 2>&1″
    -> Screenshot aktualisieren
    Aufgabenparameter: Starten als lokaler Benutzer “SYSTEM”, ausführen mit “höchsten Privilegien”

Aktualisieren vom Backend

  • <url>:3010/update?env=backend
  • <url>:3010/update?env=ocr

Checkliste

  • beim Umstellen von 1.0 auf 1.1
    • ist der Apache abgeschaltet?
    • ist eine Umleitung / ein Hinweis für die alte Url definiert?
  • kann man sich im App&Run anmelden?
  • kann man sich am GRW anmelden?
  • funktioniert ein manueller Scan per DropIn in den Scanfolder?
  • (…)

Systemkonfiguration im App&Run

Jetzt kann man sich im App&Run anmelden, für den GRW müssen noch ein paar Einstellungen gemacht werden.

  • Konfiguration / Administration / Einstellungen
    • gyprebu-Plugin aktivieren, dann neu anmelden
    • dann im GRW FIBGS-Plugin einstellenBackendUrl von Node -> webFrontend\assets\config\config.json, dort dann den Wert von nodeServerURL nehmen
    • BackendUrl von gypsilongrw -> webBackend\environments\environment.prod.json
    • Backend-Token -> aus webBackend\environments\config.json
    • wieder abmelden, neu anmelden unter app/~gypsilongrwclient~/
    • (…)
  • Token-Verwaltung ein neues Token anlegen, Name “OCR”, Rest egal
  • (wo muss das im GRW eingetragen werden?)

Systemkonfiguration im GRW

  • Einstellungen im Gypsilon-Web
    • Web-Url <server>/app/~gypsilongrwclient~/gysilongrwclient.html
    • Backend-Url<server>/app/~restapi~/gysilongrw

Beispieleinträge für die Context.xml

Beispiel für SQLServer:
<Resource
name="jdbc/sysadm"
auth="Container"
type="javax.sql.DataSource"
factory="org.apache.tomcat.jdbc.pool.DataSourceFactory"
defaultAutoCommit="false"
initialSize="0"
maxActive="100"
maxIdle="10"
minIdle="0"
timeBetweenEvictionRunsMillis="340000"
minEvictableIdleTimeMillis="550000"
validationQuery="SELECT 1"
validationInterval="340000"
testOnBorrow="true"
removeAbandoned="true"
removeAbandonedTimeout="600"
username="user"
password="password"
driverClassName="com.microsoft.sqlserver.jdbc.SQLServerDriver"
url="jdbc:sqlserver://gyp-kds01.gypsilon.de:1433;DatabaseName=F_gypsilon90_gyRebu90"/>

Beispiel für Oracle:

<Resource
name="jdbc/fibgs-AppTenant--grampp"
auth="Container"
type="javax.sql.DataSource"
factory="org.apache.tomcat.jdbc.pool.DataSourceFactory"
defaultAutoCommit="false"
initialSize="0"
maxActive="100"
maxIdle="220"
minIdle="3"
timeBetweenEvictionRunsMillis="15000"
minEvictableIdleTimeMillis="60000"
validationQuery="SELECT 1 from dual"
validationInterval="3000"
testOnBorrow="true"
removeAbandoned="true"
removeAbandonedTimeout="600"
logAbandoned="true"
username="user"
password="password"
driverClassName="oracle.jdbc.driver.OracleDriver"
url="jdbc:oracle:thin:@SELMA.gypsilon.de:1521/orcl.gypsilon.de"
/>
GRW – Kunden-Laufzeitumgebung installieren
%d Bloggern gefällt das: