top of page
  • marketing40711

Releasenotes Version 11642

CMS-Integration

Die Anbindung eines CMS (Content Management System) bietet die Möglichkeit, das Kundenverhalten von Website-Nutzern direkt in das CRM aufzunehmen und zu steuern. Dieser Funktionsbereich sorgt dafür, dass auch Online-Nutzer mit den Methoden des CRM-Systems bedient und unterstützt werden können. Weitere Funktionen folgen in der kommenden Zeit.

  1. Die Auswertung CMS / Top-Content zeigt den am meisten abgerufenen Content sowie die aktivsten Leser eines Zeitraums.

Die Top5-Leser und -Artikel eines Zeitraums

  1. Die neue Ereignis-Steuerung in der Prozessautomatisierung ermöglicht es, auf externe Ereignisse zu reagieren. Im konkreten Fall ist für die CMS-Integration die Funktion geschaffen worden, auf das Ereignis „Leser hat eine gewisse Anzahl von Tagen keinen Content abgerufen“. Jedes Ereignis kann dabei einen SpinOff für einen eigenen Teil-Prozessbaum erzeugen.

  2. Für darauf aufbauende Serienmailings können Contentdaten wie z.B. die am meisten gelesenen Artikel abgerufen werden. Die geschieht mit dem Macro $artikel.topartikel(Anzahl Artikel, Anzahl Tage). Dabei liefert z.B. $artikel.topartikel(5,7) die Top 5 Artikel der letzten 7 Tage. Der Macro erzeugt dabei eine Liste der am meisten gelesenen Artikel inkl. Link zum tatsächlichen Content auf der Website.

Beispiel-Mailing mit interessanten Artikeln und direkter Verlinkung zum Content

CRM

  1. Das Kunden-Widget ermöglicht jetzt auch die Neu-Anlage eines Ansprechpartners direkt aus der Vorgangsbearbeitung (fph)

Neue Ansprechpartner können direkt in der Vorgangsbearbeitung angelegt werden

  1. In der ToDo-Liste kann nun, mit dem aus anderen Fenstern bekannten Button weitere Filter, zusätzlich auf diejenigen Aktivitäten eingeschränkt werden, zu denen es eine vom Kunden geöffnete E-Mail bzw. eine vom Kunden besuchte Landingpage gab. Damit können die Bearbeiter direkt diejenigen Kunden selektieren und gezielt ansprechen, die die E-Mail einer Kampagne bereits geöffnet haben. (wz)

Weitere Filter ermöglichen eine zusätzliche Filterung der Aktivitäten

  1. Das Team-Dashboard merkt sich den eingestellten Betrachtungszeitraum. (hcs)

E-Mailing-Kampagnen

  1. Einige Serienbriefbausteine sind nun auch in deutscher Benennung verfügbar, um eine Pflege der Mailvorlagen einfacher zu gestalten.

  2. Der neue Serienbriefbaustein $anrede fasst die bisher schon bekannten verschiedenen Anredeformen zusammen:

  3. $anrede.locker Hallo Max

  4. $anrede.locker(„Hey“) Hey Max

  5. $anrede.formell Hallo Max Mustermann

  6. $anrede.standard Sehr geehrter Herr Mustermann

  7. Der Baustein $signatur stellt Funktionen für die E-Mail-Signatur zur Verfügung:

  8. $signatur.standard Erzeugt eine einfache Standard-Signatur aus den Benutzerdaten

  9. $signatur.vorlage(„vorlagenname“) Erzeugt eine Signatur aus der Signaturvorlage mit dem angegebenen Namen

  10. Der Baustein $absender stellt alle Benutzer-Felder des Absenders einer E-Mail zu Verfügung, also etwa

  11. $absender.alias Der Name des Benutzers

  12. $absender.email Die E-Mail-Adresse des Benutzers

  13. $absender.position Die Funktion/Position des Benutzers

Auftragsverwaltung

  1. Die Auswahl von Kunden-/Lieferanschriften wurde in der Rechnungsbearbeitung verbessert – jetzt werden direkt nur die zugehörigen Adresstypen angezeigt und können ggfs. auch direkt neu angelegt werden. (almedis)

  2. Das Abrechnungsfenster wurde etwas gestrafft, so dass nun mehr Platz für die Rechnungsvorschau vorhanden ist. Die Auswahl der Sprache der Rechnung sorgt nun direkt für die Übersetzung der Rechnung (almedis)

  3. Im Rechnungsausgangsbuch ist nun der Wechsel zu den Auftrags- bzw. Kundendaten der ausgewählten Rechnung möglich. (almedis)

Allgemeines

  1. in der Rechteverwaltung ist nun eine Volltextsuche möglich. (bmr)

Bugfix

  1. Der Produkt-Bestell-Report hat sich u.U. die Einzelpreise nicht korrekt summiert. (almedis)

  2. Die Neuanlage von Produkten funktionierte nicht, wenn keine kundenspezifischen Preise hinterlegt waren. (almedis)

  3. In der Kampagnen-Statustabelle im Vertreterdashboard wurde ein falsches Kampagnenende-Datum angezeigt, bei einigen Kampagnen wurde die Anzahl der Vorgänge nicht korrekt summiert. (hcs)

  4. Die Übersicht Projektzeiten hat nicht korrekt nach Hierarchie-Stufe der Benutzer gefiltert. (saxo, ddv#10002)

  5. In der Auswahlbox der Kampagnen wurden u.U. zu viele Kampagnen geladen. (saxo, ddv#1003)

  6. In der Kundenhistorie sowie den Auftragsdaten waren in der Vorgangsbearbeitung keine Angebote sichtbar. (hcs)

  7. Die Auswahl von „keiner“ Kontaktperson in der Auftragsbearbeitung war nicht möglich, wenn die zugehörige Firma genau einen Ansprechpartner hatte. (almedis)

  8. Der Rechnungsdruck hat u.U. 2 Ansprechpartner angedruckt. (almedis)

  9. Die Konfiguration der Benutzerpyramide hat bei langen Benutzerlisten keinen Scrollbalken eingeblendet. (fpc)

0 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page