Allgemeines

  • die Komponente für die Auswahl eines Datumsbereichs hat die neuen Kontextmenü-Einträge “ein Jahr zurück” bzw. “ein Jahr vor”
  • die Informationen, warum ein Datensatz ggfs. nicht gespeichert werden kann, wird jetzt in vielen(noch nicht in allen) Dialogen deutlicher dargestellt.
  • bei vielen (noch nicht bei allen) Fenstern wächst der Inhalt jetzt mit, wenn der Anwender die Fenstergröße ändert. (saxo)
  • in den “neuen” Tabellen kann jetzt auch das Tabellenlayout gespeichert werden. Dazu gibt es ein neues Kontextmenü unter dem Menüpunkt Allgemein. Die Tabellen speichern das Layout nicht mehr automatisch (wie dies früher der Fall gewesen ist), da dies häufig zu Problemen geführt hat.
    Noch sind allerdings nicht alle Tabellen auf die neue Technik umgestellt, dies wird in den kommenden Wochen sukzessive passieren.

Mediaplaner

  • Mit dem Mediaplaner entsteht in der Auftragsverwaltung ein neues Modul, das die Planung und Überwachung von Sonderthemen aus verkäuferischer Sicht vereinfachen soll. Es besteht die Möglichkeit, aus Sicht eines Kunden die anstehenden Sonderthemen zu planen, Planungsnotizen zu hinterlegen sowie den aktuellen Verkaufserfolg im Vorjahresvergleich zu analysieren. (nk)
    Die Kalenderansicht ermöglicht einen schnellen Überblick über die anstehenden Sonderthemen

    Zu einzelnen Sonderthemen können die aktuellen sowie die Vorjahres-Umsätze eingesehen werden, ein Klick auf ein Tortenstück zeigt wie gewohnt die Detaildaten zu den Aufträgen an.

    Umsatz eines Produkts je Verkäufer im Vergleich zum Vorjahr

    In der Potentialkalkulation werden Bestandskunden (Kunden, die im entsprechenden Produkt bereits früher geschaltet haben) sowie Potentialkunden ermittelt und mit dem aktuellen Stand der Kundenansprache abgeglichen. An dieser Stelle können per Knopfdruck automatisch Aktivitäten erzeugt werden. Wenn keine aktive Kampagne für das gewählte Produkt existiert, wird diese ebenfalls automatisch angelegt. Der Anwender muss anschließend nur noch (wenn gewünscht) die gewünschte Prozessschablone auswählen.

    Die Potentialmerkmale können an den Sonderthemen hinterlegt werden und werden mit denen am Kundenstamm gespeicherten Merkmalen abgeglichen. Die gleiche Logik greift auch im Zielgruppenbaustein “nach Verkaufschancen-Affinität”.

    Potential- und Bestandskundenkalkulation

Adressverwaltung

  • der Standard-Adressimport kann nun wahlweise den Kundenvertreter oder den aus der Importdatei ermittelten Vertreter an die erzeugten Aktivitäten schreiben. (saxo)
    Desweiteren kann per Mehrfachauswahl jetzt eingestellt werden, welche der Kunden aus der Datei importiert werden sollen. (nk)
  • in allen Adressimporten gibt es jetzt einen Protokoll-Button, mit dem das Protokoll der Doublettensuche eingesehen werden kann. Damit kann im Detail nachvollzogen werden, warum ein entsprechender Kunde (nicht) gefunden und zugeordnet wurde. (hcs)

    Protokoll des Adressmatchings

Auftragsverwaltung

  • das Abrechnungsfenster wurde etwas aufgeräumt, nun gibt es mehr Platz für die Auftragstabelle. (almedis)
  • Algerien als Land hinzugefügt. (almedis)
  • In Bestellungen kann nun auch der Steuerschlüssel hinterlegt werden. (almedis)

CRM

  • Das Vertreterdashboard enthält die neuen Diagramme “Umsatz nach Rubrik” und “Umsatz nach Sonderthema”. (wz)

    Im Vertreterdashboard können Rubrik- und Sonderthemenumsätze detailliert ausgewertet werden
  • Neues Diagramm im Vertreterdashboard, das je Vertreter die Anzahl der Kunden in bestimmten Umsatzkategorien anzeigt. (wz)

    Kunden des gewählten Vertreters werden automatisch in Umsatzkategorien eingeordnet
  • In Fenster zur Anlage von Zielgruppenselektionen kann jetzt geprüft werden, ob sich ein bestimmter Kunde in der Zielgruppe befindet oder nicht. Dabei werden alle einzelnen Bausteine einzeln geprüft und zu jedem Schritt kann eingesehen werden, ob der zu prüfende Kunde enthalten ist oder nicht. Wählen Sie dazu in der Zielgruppentabelle mit der rechten Maustaste die Funktion Zielgruppe / Kundenprüfung. (hcs)

    Ob ein bestimmter Kunde in einer Zielgruppe ist, kann neuerdings einfach ermittelt werden.
  • In der Zielgruppenselektions-Vorschau kann nun (wieder) die Branche (und weitere Felder) angezeigt werden. (hcs)
  • es gibt ein neues, überarbeitetes Teamdashboard, das die Informationen übersichtlicher, durch einzelne Reiter getrennt zur Verfügung stellt. Außerdem sind eine Reihe von zusätzlichen Funktionen wie z.B. die Detailansicht von Kampagnendaten, integriert. In einem der nächsten Releases wird das bisherige Teamdashboard durch das neue ersetzt werden. (hcs)

Benutzerverwaltung

  • Benutzer können jetzt auch ohne Password gespeichert werden (wenn die Authentifizierung über Exchange läuft). Ansonsten gilt weiterhin die Minimallänge von 15 Zeichen. (hcs, nk)

Bugfix

  • die Einstellung zur Anzeige der Top3 / Top10 / Top50 – Kunden wirkte sich im Vertreterdashboard nicht auf alle Tabellen aus. (nk)
  • der Dialog zur Ermittlung von Doublettenvorschlägen blieb “ewig” auf dem Bildschirm stehen. (saxo)
  • der allgemeine Adressimport hat das Memo-Feld nicht mehr importiert. (saxo)
  • In der Aktivitätenanlage wurde der Prozessschritt nicht gelöscht, wenn die Kampagne entfernt wurde. (saxo)
  • In der Aufgabenübersicht wurde automatisch bei Auswahl einer Kampagne der erste Prozessschritt voreingestellt. Nun bleibt er leer und kann manuell gewählt werden. (saxo)
  • in der Zielgruppenselektion gab es Fehlermeldungen, wenn ein zwischenzeitlich gelöschter Kunde (hcs) oder Vertreter (nk) noch Teil der Selektion war.
  • Das Visitenkarten-Droplet hat eine Fehlermeldung angezeigt, wenn der Nachname auch ein gültiger Vorname war, der Vorname aber nicht – Bsp. “Heidrun Walther”. (hcs)
Releasenotes Version 8858
%d Bloggern gefällt das: