Adressverwaltung

  • neuer Menüpunkt Dublettenklassifikation in der Dublettenzentrale zeigt die verschiedenen Dubletten(vorschläge). Dubletten können neuerdings nach “Schwierigkeit der Zusammenführung” gescored werden. (hcs)
  • neues Fenster, um eine eMail an mehrere selektierte Kunden in der Adressübersicht zu senden. Der Aufruf erfolgt über das mittlere Menü in der Adressübersicht. Wenn die Adresstabelle vorher in den Multiselekt-Modus geschaltet wird, kann eine eMail an mehrere Empfänger gesendet werden. Anhänge in den Mailfenstern können nur per Drag&Drop zugefügt werden. (bmr)
  • Adressen können nun ihre Kundennummern ja nach Typ aus verschiedenen Nummernkreisen ziehen. So können z.B. Lieferanten aus einem anderen Nummernkreis versorgt werden als Kunden. (almedis)
  • die Adressübersicht hat ein neues Menü Adresstypen, mit dem die Tabelle weitergehend gefiltert werden kann. Damit können nun auch z.B. Lieferanten gesondert angezeigt werden. Die Standardeinstellung ist “Kundenadresse”. (almedis)

    Auswahl verschiedener Adresstypen

CRM

  • in der Vorgangsbearbeitung in Aufgaben erledigen wird nun auch die Verkaufschancen-Info und ein ggfs. hinterlegter Gesprächshinweis angezeigt. (hcs)
  • die GIS-Auswertung nach Aktivitäten zeigt nun im Popup weitergehende Informationen wie Kampagne, WV-Datum und Bearbeiter an. (nk)

    weitergehende Informationen in “Aktivitäten (GIS)”
  • es gibt nun einen eigenen Dialog zur Verwaltung von eMail-Vorlagen in den Einstellungen. Die Option zum Versand von Testmails an den aktuellen Benutzer wurde repariert.
  • Kampagnen gelten nun an ihrem Endedatum noch als aktiv. (hcs)
  • die Zielgruppenselektion beachtet die neuen Endkunden bei Agenturschaltungen. (hcs)
  • Kampagnen-DropDown-Boxen haben den neuen Eintrag Kampagnen-Status im KontextMenü, mit dem der aktuelle Stand der Kampagne angezeigt werden kann. (bmr)

    Der Kampagnenstatus kann aus jeder Kampagnen-DropDownBox aufgerufen werden

Prozesssteuerung

  • weitergehende Unterstützung für wiederkehrende Themen innerhalb einer Kampagne. Das System unterstützt nun die automatische Vergabe von Wiedervorlageterminen nachdem ein Prozessschritt bearbeitet wurde.
    Das WV-Datum kann relativ zum Anzeigenschluss der aktuellen Kampagne, zum Erscheinungstag der Verkaufschance, zum Kampagnenende und zu weiteren Datenfeldern gesetzt werden. (hcs)

    der nächste WV-Termin wird auf 25 Tage vor dem nächsten Anzeigenschluss-Termin gesetzt

Auftragsverwaltung

  • die Berechnung im Fenster für Auftragspositionen eines Artikelauftrags wurde verbessert. Der Einzelpreis wird angezeigt, die Berechnungsreihenfolge verbessert und ein Fehler in der Neu-Berechnung wurde korrigiert. (almedis)

    verbesserte Preisberechnung im Artikelverkauf

 

Bugfix

  • die Zielgruppenselektionen nach Affinitäten wurden repariert. (hcs)
  • beim manuellen Entfernen einer Adresse aus einer Zielgruppe hat sich die Tabelle nicht sofort aktualisiert. (hcs)
Releasenotes Version 7080
%d Bloggern gefällt das: