Allgemein

  • Die Haupteinträge im Menü links haben nun Icons.
    Das Favoriten-Menü ist standardmäßig aufgeklappt, so dass die Einträge dort schneller erreicht werden können.
  • In allen Fenstern steht jetzt im Hilfe-Menü ein Zugang zum internen Wiki zur Verfügung. Hier können Sie Hilfetexte oder Anweisungen einstellen und nachschlagen, die sich auf die ganz konkreten Anforderungen Ihres Unternehmens beziehen. Die Idee eines Wikis ist, dass jeder Mitarbeiter Artikel schreiben oder erweitern kann.
    Zusätzlich ist ein Zugang zu Online-Resourcen wie z.B. der Online-Hilfe möglich.
    Die Wiki-Artikel stehen nur Mitarbeitern Ihres Unternehmens zur Verfügung und werden nicht online veröffentlicht. Die Online-Resourcen kommen von BMR und stehen allen Anwendern des Systems zur Verfügung.
Wiki-Artikel und Zugang zur Online-Hilfe

Adressverwaltung

  • Der bei der Dublettensuche sowie den Importen eingesetzte Adressmatcher gewichtet nun einzelne Namensbestandteile besser und erreicht dadurch eine höhere Trefferqualität. (mz)
  • Die Importe zeigen nun im Matching-Schritt auch weitere potentielle Treffer in einem Kontextmenü an. Dort kann dann, falls der am besten bewertete Treffer nicht der richtige ist, ggfs direkt auf eine der anderen gefundenen Adressen gewechselt werden, so dass eine schnelle Bearbeitung möglich ist.
Potentielle Treffer (Matches) im Import
  • Das Editierfenster für Ansprechpartner zeigt die Namensfelder 3 und 4 sowie ein Memofeld zusätzlich an. (almedis)
  • In der Adressübersicht gibt es die zusätziche Option, seine persönlichen Top-Kunden (das sind die, die in den Adressdetails mit einem Sternchen markiert wurden) zu selektieren. Diese Funktion löst das vorher vorhandene Menü am oberen Bildschirmrand ab. Außerdem kann diese Einstellung als Vorgabe im App&Run-Menü unter Einstellungen ausgewählt werden.
Selektion der persönlichen Top-Kunden in der Adressübersicht

CRM

  • Die im letzten Release eingeführten Checklisten in der Prozessdefinition können nun auch als Pflichtfelder definiert werden. Ein Weiterschalten der Aktivität ist nur dann möglich, wenn alle Pflichtfelder angehakt sind. (fph)
  • Die Funktion “Kampagne befüllen” in den Kampagnen-Details wurde mit zusätzlichen Funktionen erweitert.
    Die folgenden Auswahloptionen gibt es am oberen Fensterrand
    eigene Kunden
    blendet die dem angemeldeten Benutzer zugeordneten Kunden vor
    Bestandskunden
    blendet die Kunden vor, die früher bereits Aufträge in der zugehörigen Verkaufschance hatten
    Potentialkunden
    zeigt Kunden an, die ein Umsatzpotential haben
    Zielgruppe
    zeigt die Kunden der Zielgruppe an, die der Kampagne zugeordnet ist
    produktaffine Kunden
    zeigt die Kunden an, die aufgrund Ihrer Interessen als affin für das Produkt erkannt werden

    Zusätzlich können bestimmte Kunden über das Menü “manuell” am unteren Bildschirmbereich der Kampagne zugeführt werden.
    einzelne Kunden
    ermöglicht es, Kunden einzeln zu suchen und der Kampagne zuzuführen
    aus der Zwischenablage
    nimmt Excel- oder Text-Daten, die vorher in die Zwischenablage (“Bearbeiten / Kopieren”) kopiert wurden, sucht dazu passende Kunden und nimmt diese in die Kampagne auf. Gesucht wird unter anderem nach Matchcode oder E-Mail-Adresse. So ist es z.B. möglich, eine Liste von E-Mail-Adressen aus Excel zu kopieren und hier in die Kampagne einzufügen. Voraussetzung ist, dass diese Kunden bereits im System vorhanden sind. (ddv, nsz)
Zusätzliche Funktionen zum Befüllen einer Kampagne
  • Aktivitäten vom Typ E-Mail können nun per Kontextmenü Aktivität / schnell bearbeiten in einem einfachen Dialog bearbeitet werden. Hier kann z.B. die E-Mail-Adresse oder der WV-Benutzer geändert werden.

E-Mail-Kampagnen

  • Die Konfigurationsoptionen zum E-Mail-Versand an Kampagne und/oder Prozessschritt sind nun einfacher und besser verständlich gestaltet.
    Absender
    definiert, ob der gerade angemeldete Anwender oder der Wiedervorlage-Benutzer als Absender der Mail eingetragen wird.
    Versandzeitpunkt
    definiert, ob der Versand “sofort” (also im Moment des Betretens der Aktivität) oder “manuell” (also auf Knopfdruck aus der Mailingzentrale) erfolgen soll
    Mailversand
    legt fest, ob zum Versand das allgemeine Systemkonto oder das persönliche Konto des Benutzers oder eine Kombination aus beiden verwendet werden soll.
E-Mail-Versandoptionen
  • Der neue Macro-Typ attachments kann in $templatefield-Anweisungen verwendet werden, um die Möglichkeit für die manuelle Auswahl von Anhängen beim Anmelden eines Mailings zu ermöglichen. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten der Macros in Serienmail-Vorlagen finden Sie hier. (wz, ddv)

Auftragsverwaltung

  • Vom Auftragsverwaltungs-Fenster kann nun per Wechseln-zu in die Adressdetails verzweigt werden. (almedis)
  • In der Auftragsbearbeitung können jetzt Zahlungsbedingungen aus einer DropDown-Box (Netto-Tage, Skontosatz) ausgewählt werden. Die Pflege der zur Verfügung stehenden Zahlungsbedingungen erfolgt in der Konfiguration unter Fakturierung / Zahlungsbedinungen.

Bugfix

  • Die Auswahl von ausgeschiedenen Mitarbeitern in der Aufgabenverteilung war nicht möglich. (hcs)
  • Der Bericht Umsatzentwicklung Mitarbeiter hat Fremdbeilagen nicht unter Beilagen, sondern unter “sonstiges” eingeordnet. (hcs)
  • Das Löschen von Stufen der Benutzerpyramide war nicht möglich. (hcs)
Releasenotes Version 11559
%d Bloggern gefällt das: