CRM

  • Die möglichen Farb-Markierungen in der Aktivitätentabelle sind nun auch farbig dargestellt. Zusätzlich gibt es in vielen Tabellen im Menü Allgemein / Legende die Möglichkeit, eine Beschreibung der einzelnen verwendeten Farben abzurufen.
  • Das neue Fenster CrmCockpit ermöglicht einen Überblick über die aktuellen Kampagnen und Verkaufschancen und ermöglicht verschiedene direkte Steuerungsmöglichkeiten. (bmr)
Das CrmCockpit zeigt aktuelle Kennzahlen aus Kampagnen und Verkaufschancen
  • In Einzel-E-Mails kann jetzt auch je Bio-Strukturtyp ein abweichender Text verwendet werden. Dazu sind neue Velocity-Macros in die Serien-Steuersprache aufgenommen worden. (bmr)
  • Der ProzessDesigner im CRM wurde überarbeitet, so dass nun die fehleranfällige Doppelt-Verwaltung zwischen möglichen und tatsächlichen Gesprächsausgängen entfällt. Nun werden alle möglichen Gesprächsausgänge am Prozessschritt selbst hinterlegt, alle für einen bestimmten Folgeschritt benötigten Ausgänge werden einzeln zugewiesen. Die für den Default-Schritt verwendeten Gesprächsausgänge werden nun auch dargestellt und durch eckige Klammern kenntlich gemacht. (pomo)
  • Im neuen, vereinfachten Aufgaben-Bearbeiten-Fenster (kann je Nutzer aktiviert werden, Benutzereinstellungen / CRM / Standard-Aktivitäten-Fenster / … (fix) ) existiert nun ein Plugin-Mechanismus, mit dem einfach zusätzliche Funktionen wie eine Bonitätsabfrage oder eine Branchen-Eingabe eingeblendet werden können. (fph)
Bonitätsabfrage

Lead-Management

  • Das Lead-Management zeigt nun Datum- und Zeitstempel der letzten Änderung sowie den zugehörigen Benutzer an jedem einzelnen Vorgang an. An den einzelnen Aktivitäten können Umsatzpotentiale hinterlegt werden, die in den Pipeline-Köpfen sowie auf Kampagnenbasis summiert dargestellt werden. (nk)
Umsatzpotentiale je Verkaufs-Pipeline

Schnittstellen

  • Der Standard-Import konnte bereits Adresslisten importieren, matchen und dabei E-Mail-Aktivitäten erzeugen. Neuerdings ist es auch möglich, die generierten E-Mails direkt einmalig an die in der Datei angegebene E-Mail-Adresse zu versenden, ohne den zugehörigen Ansprechpartner zu aktualisieren. (ddv)
  • Im Matching-Schritt von vielen Adress-Schnittstellen steht nun im Export-Menü ein Excel-Export für Kunden und Ansprechpartner zur Verfügung. (ddv)

Auftragsverwaltung

  • Ein Zahlungseingang zu einer Ausgangsrechnung kann nun auch direkt aus dem Rechnungsausgangsbuch gebucht werden. (bmr)
Zahlungseingänge können direkt im Rechnungsausgangsbuch gebucht werden
  • Zahlungs- und Lieferbedingungen können nun auch für Bestellungen separat erfasst werden. (almedis)
  • Angebote, Auftragsbestätigungen und Bestellungen können nun auch auf englisch gedruckt werden. Dazu gibt es eine Auswahlbox, mit der die zu verwendende Sprache eingestellt werden kann. Sollte die Übersetzung nicht vollständig sein, kann diese vom Anwender selber erweitert werden. (almedis)
englischsprachige Angebote in der Auftragsverwaltung

Sonstiges

  • Statistik-Komponenten können zukünftig einzeln per Zugriffsrecht für einzelne Benutzergruppen (de)aktiviert werden. (pomo, bmr)

Bugfix

  • Kunde in Kampagne aufnehmen war in der „App-Variante“ nicht sichtbar (saxo)
  • Beim Editieren von Ansprechpartnern aus einer Visitenkarte heraus wurde u.U. Name und Vorname nicht angezeigt. (hcs)
  • Bei der Anlage von Verkaufschance-Terminen aus den Servicelisten wird nun das AS-Datum auf „10 Tage vor dem ET“ gelegt. (hcs)
  • In der Angebote/Aufträge-Liste im Aufgaben-Erledigen-Fenster waren u.U. Aufträge gedoppelt, wenn sie zu mehreren Provisionsempfängern gehörten. (saxo)
Releasenotes Version 10192