Allgemeines

  • die Systemperformance wurde in vielen Bereichen verbessert, dies betrifft u.a. die Zeit zur Anmeldung am System, die Zielgruppenselektionen oder die Fensternavigation. Außerdem ist das Sortieren von Tabellen nun deutlich schneller (Wunschpunkt Anwendertreffen).

Zielgruppenselektion

  • die Zielgruppenselektion nach “Kunden ohne Ansprechpartner” wurde beschleunigt (NK).
  • in der Selektionsvorschau gibt es 2 neue Funktionalitäten
    Kartendarstellung und manueller Ausschluss in der Vorschau
    • zum Einen kann nun das Selektionsergebnis direkt auf einer Karte dargestellt werden (NK)

      Das Selektionsergebnis kann auf einer Karte angezeigt werden.
    • zum Anderen können nun in der Selektionsvorschau einzelne Kunden ausgeschlossen werden. Für diese wird dann im Hintergrund ein eigener Selektionsbaustein mit dem Namen manueller Ausschluss angelegt, in dem diese Kunden gesammelt werden. Damit bleiben diese Kunden auch bei der nächsten Verwendung dieser Zielgruppe ausgeschlossen (HCS).

      Der Baustein manueller Ausschluss wird automatisch generiert
    • es gibt einen neuen Selektionsbaustein “ohne Umsatz” (HCS).

Adressverwaltung

  • Es gibt ein neues Fenster Interessenten-Erfassung, mit dem schnell qualifizierte Adressen erfasst werden können, die bislang noch nicht im System vorhanden sind. Dabei sucht das System nach Eingabe eines Suchbegriffs sowohl nach bereits bekannten Adressen (linke Tabelle) als auch nach Adressen bei GooglePlaces (rechte Liste). Die Google-Adressen können per Knopfdruck angelegt und (inkl. Öffnungszeiten und Gis-Koordinaten) ins System übernommen werden (BMR).
    Das Fenster Interessenten-Erfassung

    Nach Anlage einer neuen Adresse oder der Auswahl einer bestehenden Adresse in der linken Tabelle kann im unteren Teil des Fensters dem Kunden eine Aktivität für eine bestehende Kampagne zugeordnet werden.
    Evtl. müssen die Zugriffsrechte für die Benutzer angepasst werden, die Zugang zu dem neuen Fenster bekommen sollen. Die Anzahl der Zugriffe auf den Google-Server ist in der (aktuell von uns gewählten) kostenlosen Variante mengenmäßig limitiert.

  • Die Erfassung von neuen Adressen sowie die Änderung von bestehenden Adressen erfolgt jetzt in einem Popup-Fenster (vorher erfolgte die Navigation in ein komplett neues Fenster). Dadurch ist die Bearbeitung von Adressen schneller möglich, da der aufwändige Fensterwechsel hin und zurück wegfällt (BMR).

CRM

  • Der Prozessdesigner wurde komplett überarbeitet und ist jetzt bereits aus dem Startfenster des CRMs heraus erreichbar. Die Steuerung wurde so überarbeitet, dass jetzt sowohl die Prozessschritte als auch die Verbindungslinien dazwischen angeklickt werden können, es öffnet sich jeweils der passende Dialog mit den zugehörigen Einstellungen. Sie können schnell Verbindungen zwischen Schritten erstellen, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten und erst auf den Start-, dann auf den Zielschritt klicken.
    neue Steuerungsmöglichkeiten im ProzessDesigner

    Neue Prozessschablonen können dadurch angelegt werden, dass einfach der neue Name in der oberen ComboBox eingegeben wird.
    (Wunschpunkt Anwendertreffen).

  • Im Fenster Aufgaben verteilen gibt es die Möglichkeit, vorhandene Aktivitäten zu archivieren. Dadurch werden die Aktivitäten in die historischen Aktivitäten verschoben und verschwinden dadurch aus den ToDo-Listen der Mitarbeiter aber nicht aus der Kundenhistorie.

Importe

  • Es gibt einen neuen Standard-Import für Adressen mit Ansprechpartnern, inkl. zugehöriger Musterdatei.

Bugfix

  • im Newsletter-Modul wurden Fehler behoben, die Sortierung angepasst. Die Buttons aktivieren / deaktivieren sich passend zur Auswahl (NK).
  • In der Benutzerverwaltung wurden manchmal nicht die richtigen Bilder angezeigt (NK).
  • Der Speicherverbrauch von Tabellen wurde reduziert, es werden generell weniger Datensätze je Tabelle geladen.

 

 

Releasenotes 5846
Markiert in:         
%d Bloggern gefällt das: