Auftrags-/Angebotspakete managen

  • Im Buchungsaublauf können durch spezielle Produkte statt Aufträgen, Paketangebote initialisiert werden. Beispiel sind die typischen “Konjunkturpakete”. Dabei wird dem Auftragspaket ein fest vorgegebenes Kostenbudget (an den Kunden zu fakturierender Betrag) und ein Leistungsbudget (an den Kunden im Gegenzug zu liefernde Werbeleistung) “aufgeprägt”.
  • Kosten-/Budgetkontrolle in Auftragspaketen: Das Auftragspaket enthält nun eine Übersicht über die an den Kunden fakturierten Beträge und die an den Kunden abgegebene Leistung (basierend auf dem Listenpreis). Damit können länger laufende Vereinbarung durch den Mediaberater bzgl. ihrer Erfüllung überwacht werden. Ausgewertet werden nur die Aufträge, die im Paket enthalten sind. Dabei können reine Fakturaufträge (Rechnungslegungen ohne Schaltung), reine Produktionsaufträge (kostenlose Schaltungen) ebenso wie “normale” Aufträge (Schaltungen mit einem beliebigen Preis) in das Paket eingefügt werden
  • Aufträge nachträglich zu Paketen verbinden: Pakete bieten nun die Möglichkeit, beliebige Aufträge einzufügen. Dabei ist es egal, ob der Auftrag ursprünglich in der App oder direkt im Anzeigensystem erfasst wurde
  • neue Aufträge direkt in offene Pakete einfügen: hat eine Kunde ein offenes Paket (Endedatum noch nicht überschritten) wird der Mediaberater beim Anlegen eines neuen Auftrages gefragt, ob der Auftrag in das Paket eingefügt werden soll.

Angebote schreiben

  • in der Buchungskonfiguration kann an jedem Format jetzt ein zusätzlicher Text hinterlegt werden, der dann auf dem Angebot mit angedruckt wird

Auftragsworkflow SAP

  • Für Aufträge, die per Mail zur Erfassung gesendet werden wird im Backend jetzt die Auftrags und Positionsnummer explizit abgefragt (Freie Presse Chemnitz)
  • Abschlussrabatte können jetzt zusätzlich zu individuellen Rabatten vergeben werden (Freie Presse Chemnitz)

Reklamationsworkflow

  • für “technische” Reklamationen (z.B.) Rechnugskorrekturen können as dem Backend jetzt sogenannte “interne Reklamationen” erfasst und freigegeben werden. Damit werden die Vorgesetzten von der Freigabe solcher Vorgänge entlastet. (DDV)

Wettbewerbsbeobachtung

  • neben der Möglichkeit “Konkurenzaufträge” via Schnittstelle zu importieren ist nun auch eine Erfassung in der App mit minimalem Aufwand möglich

behobene Fehler:

  • Bei der Buchung von Einzelaufträgen innerhalb von Auftragspaketen, kam es vor, dass das Paket selbst nicht gespeichert wurde (Freie Presse Chemnitz)
  • Der Angebotsempfänger, die Anrede in der Angebotsmail und die Empfängeradresse der Angebotsmail waren nicht immer passend (Freie Presse Chemnitz)
Releasenote mobile App Version 11829
%d Bloggern gefällt das: