Häufig werden in E-Mail-Kampagen spezielle “Warteschritte” vor dem eigentlichen E-Mail-Versand eingefügt, damit es noch einmal eine manuelle Kontrolle der zu versendenden E-Mail bzw. der ausgewählten Empfänger geben kann.

Aktivitäten, die sich in einem solchen Warteschritt befinden, erscheinen nicht in der Mailingzentrale, da der Mailversand noch nicht direkt ansteht. Um den Mailversand durchführen zu können, müssen sich die Aktivitäten in einem Prozessschritt vom Typ E-Mail senden befinden.

“Zielgruppe” ist ein Warteschritt, in dem Aktivitäten gesammelt werden, bis sie für den E-Mail-Versand freigegeben werden

Um diese Aktivitäten nun in den E-Mail-Schritt zu bewegen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  1. manuell durch den Bearbeiter
    Eine Aktivität in einem Warteschritt erscheint in der ToDo-Liste des zugewiesenen Bearbeiters. Hier kann durch Auswahl eines geeigneten Gesprächsausgangs die weiterschaltung in den Mail-Senden-Schritt erfolgen.
  2. per Auswahl in der Aufgabenverteilung
    Wechseln Sie in die Aufgabenverteilung, filtern dort die Anzeige nach der gewünschten Kampagne und dem zugehörigen Prozessschritt. Anschließend können die zu bewegenden Aktivitäten per Mehrfachauswahl selektiert werden und per Klick auf den Button Kampagne / Prozessschritt ändern bewegt werden.
    Hier ist auch die freie Auswahl eines Prozessschritts möglich, so dass z.B. in einer Kampagne mit mehreren E-Mail-Schritten gezielt der richtige ausgewählt werden kann.
  3. direkt in der Mailingzentrale
    Wenn es Aktivitäten in Prozessschritten gibt, die im logischen Ablauf vor einem Mailschritt kommen, so werden diese von der Mailingzentrale angezeigt. Ein Klick auf den Hinweis öffnet eine Detailliste, mit der die ausgewählten Aktivitäten in einen Mailingschritt bewegt werden können.
14 weitere Aktivitäten warten auf den E-Mail-Versand, sind aber noch nicht freigegeben
Mailingzentrale – Aktivitäten in Mailing aufnehmen
%d Bloggern gefällt das: